04:52 Uhr    21:15 Uhr

Wetter Deutschland

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Berlin
stark bewölkt
18°
Hamburg
wolkig
14°
München
wolkenlos
16°
Frankfurt (Main)
wolkig
18°
Stuttgart
wolkig
20°
Hannover
stark bewölkt
18°
Rostock
wolkig
14°
Erfurt
Sprühregen
20°
Düsseldorf
wolkig
19°
Saarbrücken
stark bewölkt
19°
Dresden
bedeckt
21°
Nürnberg
wolkig
18°

Am Sonntag zeigt sich im Osten und Nordosten anfangs noch gebietsweise die Sonne. Sonst ist es meist stark bewölkt. Dabei muss mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, die sich zum Nachmittag weiter verstärken und auf fast alle Landesteile ausweiten können. Lokale unwetterartige Entwicklungen sind wahrscheinlich! Mit Höchsttemperaturen zwischen 20 Grad im Rheinland und 27 Grad in der Niederlausitz wird es schwülwarm. Im höheren Bergland und unmittelbar an der See bewegen sich die Temperaturen um 19 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden aus östlichen, im Süden aus westlichen Richtungen. In Gewitternähe sind Sturmböen möglich. Auch abseits von Gewittern kann der Wind im Osten und Nordosten zeitweise böig auffrischen. In der Nacht zum Montag gibt es vor allem in der Nordhälfte weitere teils kräftige Gewitter. Auch sonst muss bei vielfach dichter Bewölkung mit weiteren schauerartig verstärkten Niederschlägen gerechnet werden. Es kühlt sich auf 18 bis 11 Grad ab. Der Wind weht im Süden meist schwach aus Südwest, im Norden teils mäßig aus Ost bis Nordost. (Quelle: DWD)

 

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8
 

Anzeige

 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.