Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen
 06:23 Uhr    20:28 Uhr

Wetter Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen Münster Detmold Düsseldorf Arnsberg Köln
Bielefeld
wolkenlos
21°
Paderborn
leicht bewölkt
21°
Siegen
leicht bewölkt
18°
Dortmund
wolkenlos
21°
Düsseldorf
wolkenlos
20°
Münster
leicht bewölkt
21°
Köln
sonnig

In der Nacht zum Dienstag ist es zunächst klar, später zieht von Nordwesten dichtere Bewölkung auf. Nach Mitternacht setzt beginnend im Münsterland und am nördlichen Niederrhein leichter Schneefall, örtlich Schneeregen ein. Dabei kommt es gebietsweise zu Glätte. Vereinzelt ist gefrierender Sprühregen und Glatteis nicht ausgeschlossen. Die Temperatur sinkt auf -3 bis -7, über Schnee bis -11 Grad, bevor sie rückseitig der Niederschläge rasch in den positiven Bereich steigt. Der Wind weht schwach bis mäßig aus meist nördlichen Richtungen.Dienstagfrüh und am Vormittag ist es meist stark bewölkt bis bedeckt und gebietsweise fällt etwas Schnee mit Glättegefahr, der bald auch den Süden NRWs erfasst. Dabei kann vereinzelt gefrierender Sprühregen und Glatteis nicht ausgeschlossen werden. In der Nordwesthälfte ist es gebietsweise auch neblig-trüb. Am Mittag lockert die Bewölkung im Norden, am Nachmittag auch im Süden wieder auf, teilweise scheint dann die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Die Temperatur steigt im Tiefland auf 4 bis 8, in den Hochlagen auf 0 Grad. Der Wind weht anfangs schwach aus westlichen Richtungen, dreht vormittags aber auf Nord und frischt auf. Dann muss vor allem im Bergland mit einzelnen starken Böen gerechnet werden.In der Nacht zum Mittwoch ist es meist klar und niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf -2 bis -6, im Bergland bis -8 Grad. Örtlich tritt Glätte durch überfrierende Nässe auf. Der Wind weht nur noch schwach. (Quelle: DWD)

 

Top Hotels in Österreich

seite 1seite 2seite 3seite 4
 
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.