07:38 Uhr    17:03 Uhr

Wetter Deutschland

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Berlin
Regen
Hamburg
Regenschauer
München
bedeckt
12°
Frankfurt (Main)
Sprühregen
Stuttgart
Regen
Hannover
wolkig
Rostock
wolkig
Erfurt
Regen
Düsseldorf
stark bewölkt
Saarbrücken
leichter Regen
Dresden
Regenschauer
11°
Nürnberg
Regen
Das Wetter der nächsten 3 Tage zum Durchklicken

Heute zieht bei meist dichter Bewölkung ein Regenband südostwärts über Deutschland hinweg. Rückseitig setzt ein wechselhafter Wettercharakter mit wiederholt schauerartigen, teils auch gewittrigen Niederschlägen ein. Zwischen den Schauern kann die Wolkendecke auflockern und die Sonne zum Vorschein kommen. Im äußersten Südosten setzt der Regen erst zum Abend hin ein. Die Höchstwerte liegen zwischen 8 und 14 Grad. Der Süd- bis Südwestwind weht frisch bis stark, verbreitet mit stürmischen Böen, teils bis in tiefe Lagen mit Sturmböen auf. Bei kräftigen Schauern oder Gewittern muss sogar mit schweren Sturmböen gerechnet werden. Im Bergland und an den Küsten kommt es ebenfalls zu schweren Sturmböen, in exponierten Gipfellagen zu orkanartigen Böen oder Orkanböen. Ganz im Südosten sowie anfangs im Ostdeutschland ist der Wind schwächer.In der Nacht zum Dienstag fällt weiterhin teils schauerartiger Regen, der anfangs lokal auch noch mit Blitz und Donner einhergehen kann. Vereinzelt gibt es auch kurze Wolkenlücken und trockene Phasen. Die Tiefstwerte bewegen sich zwischen 6 und 0 Grad, im Bergland ist leichter Frost möglich. Der Wind bleibt zunächst weiterhin stark bis stürmisch, mit verbreitet stürmischen Böen oder Sturmböen. In Schauernähe sowie im Bergland muss weiter auch mit schweren Sturmböen bis hin zu Orkanböen gerechnet werden. Lediglich in der zweiten Nachthälfte sowie Dienstagfrüh lässt der Wind vor allem in der Mitte und im Südwesten vorübergehend nach. In Richtung Südosten ist der Wind allgemein schwächer. (Quelle: DWD)

 

wandern.com - Wander- & Wellnesshotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

Top Hotels in Österreich

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5
 

Anzeige

 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.