04:55 Uhr    21:11 Uhr

Wetter Deutschland

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Morgen
Sonntag Vormittag
Berlin
sonnig
21°
Hamburg
bedeckt
21°
München
sonnig
21°
Frankfurt (Main)
wolkig
23°
Stuttgart
heiter
24°
Hannover
wolkig
23°
Rostock
sonnig
20°
Erfurt
heiter
24°
Düsseldorf
stark bewölkt
24°
Saarbrücken
wolkig
24°
Dresden
sonnig
23°
Nürnberg
sonnig
22°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Am Sonntag scheint in der Südosthälfte des Landes abgesehen von einzelnen hohen Wolkenfeldern erneut den ganzen Tag die Sonne. Im Westen und Norden breiten sich dagegen rasch teils dichte Wolkenfelder aus, die im Tagesverlauf Schauer und einzelne kräftige Gewitter bringen. Diese besitzen lokal Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Am Nachmittag und Abend sind auch über dem Schwarzwald sowie an den Alpen vereinzelte Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Die Höchsttemperaturen liegen mit 26 bis 34 Grad erneut vielerorts im hochsommerlichen Bereich. Die höchsten Werte sind dabei am Oberrhein zu erwarten. Nur an Küstenabschnitten mit auflandiger Windkomponente sowie im höheren Bergland wird es bei Temperaturen um 22 Grad nicht ganz so warm. Abgesehen von Gewitterböen bleibt es überwiegend schwachwindig. In der Nacht zum Montag treten in einem Streifen von Nordrhein-Westfalen bis nach Brandenburg und Vorpommern bei stärkerer Bewölkung gebietsweise weiter schauerartig verstärkte, teils auch noch gewittrige Niederschläge auf. Sonst wird es verbreitet gering bewölkt oder klar. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 19 Grad in einigen Innenstädten Westdeutschlands und bis zu 8 Grad am Alpenrand. (Quelle: DWD)

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Morgen
Sonntag Nachmittag
Berlin
heiter
28°
Hamburg
bedeckt
25°
München
sonnig
28°
Frankfurt (Main)
wolkig
28°
Stuttgart
wolkig
30°
Hannover
stark bewölkt
28°
Rostock
bedeckt
24°
Erfurt
wolkig
29°
Düsseldorf
stark bewölkt
29°
Saarbrücken
stark bewölkt
30°
Dresden
sonnig
29°
Nürnberg
heiter
28°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Am Sonntag scheint in der Südosthälfte des Landes abgesehen von einzelnen hohen Wolkenfeldern erneut den ganzen Tag die Sonne. Im Westen und Norden breiten sich dagegen rasch teils dichte Wolkenfelder aus, die im Tagesverlauf Schauer und einzelne kräftige Gewitter bringen. Diese besitzen lokal Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Am Nachmittag und Abend sind auch über dem Schwarzwald sowie an den Alpen vereinzelte Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Die Höchsttemperaturen liegen mit 26 bis 34 Grad erneut vielerorts im hochsommerlichen Bereich. Die höchsten Werte sind dabei am Oberrhein zu erwarten. Nur an Küstenabschnitten mit auflandiger Windkomponente sowie im höheren Bergland wird es bei Temperaturen um 22 Grad nicht ganz so warm. Abgesehen von Gewitterböen bleibt es überwiegend schwachwindig. In der Nacht zum Montag treten in einem Streifen von Nordrhein-Westfalen bis nach Brandenburg und Vorpommern bei stärkerer Bewölkung gebietsweise weiter schauerartig verstärkte, teils auch noch gewittrige Niederschläge auf. Sonst wird es verbreitet gering bewölkt oder klar. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 19 Grad in einigen Innenstädten Westdeutschlands und bis zu 8 Grad am Alpenrand. (Quelle: DWD)

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Morgen
Sonntag Abend
Berlin
stark bewölkt
28°
Hamburg
Regenschauer
25°
München
wolkig
28°
Frankfurt (Main)
wolkig
29°
Stuttgart
stark bewölkt
29°
Hannover
bedeckt
27°
Rostock
Regenschauer
24°
Erfurt
wolkig
29°
Düsseldorf
stark bewölkt
29°
Saarbrücken
wolkig
31°
Dresden
wolkig
29°
Nürnberg
wolkig
28°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Am Sonntag scheint in der Südosthälfte des Landes abgesehen von einzelnen hohen Wolkenfeldern erneut den ganzen Tag die Sonne. Im Westen und Norden breiten sich dagegen rasch teils dichte Wolkenfelder aus, die im Tagesverlauf Schauer und einzelne kräftige Gewitter bringen. Diese besitzen lokal Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Am Nachmittag und Abend sind auch über dem Schwarzwald sowie an den Alpen vereinzelte Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Die Höchsttemperaturen liegen mit 26 bis 34 Grad erneut vielerorts im hochsommerlichen Bereich. Die höchsten Werte sind dabei am Oberrhein zu erwarten. Nur an Küstenabschnitten mit auflandiger Windkomponente sowie im höheren Bergland wird es bei Temperaturen um 22 Grad nicht ganz so warm. Abgesehen von Gewitterböen bleibt es überwiegend schwachwindig. In der Nacht zum Montag treten in einem Streifen von Nordrhein-Westfalen bis nach Brandenburg und Vorpommern bei stärkerer Bewölkung gebietsweise weiter schauerartig verstärkte, teils auch noch gewittrige Niederschläge auf. Sonst wird es verbreitet gering bewölkt oder klar. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 19 Grad in einigen Innenstädten Westdeutschlands und bis zu 8 Grad am Alpenrand. (Quelle: DWD)

 

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4
 
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.