07:38 Uhr    18:03 Uhr

Wetter Deutschland

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Morgen
Donnerstag Vormittag
Berlin
Regenschauer
16°
Hamburg
Regen
13°
München
Sprühregen
Frankfurt (Main)
Sprühregen
13°
Stuttgart
Sprühregen
15°
Hannover
leichter Regen
13°
Rostock
Regen
14°
Erfurt
Sprühregen
15°
Düsseldorf
Regenschauer
12°
Saarbrücken
Regenschauer
13°
Dresden
wolkig
16°
Nürnberg
Regenschauer
14°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Am Donnerstag im Südosten aus dichten Wolken anfangs Regen, am Nachmittag in die Alpen abziehend, nachfolgend Auflockerungen. Über dem Norden und der Mitte zeitweise schauerartig verstärkter Regen und einzelne teils kräftige Gewitter mit schweren Sturm-, anfangs auch noch orkanartigen Böen. Häufig trocken mit vor allem am Nachmittag größeren Wolkenlücken dagegen zwischen Main und Donau. Höchsttemperaturen im Westen und Norden 12 bis 15, sonst 15 bis 18 Grad. Verbreitet starker von Südwest auf West drehender Wind mit Sturm- bis schweren Sturmböen. Im höheren Bergland teils orkanartige Böen, auf exponierten Gipfeln Orkanböen. Nachmittags von Westen allmählich nachlassender Wind.In der Nacht zum Freitag von der Mitte in den Süden verlagernd dichte Wolken und zeitweise Regen. Auch ganz im Norden schauerartige und mitunter gewittrige Regenfälle. Sonst zum Teil größere Auflockerungen und meist rasch abklingende Schauertätigkeit. Temperaturrückgang auf 9 bis 0 Grad, an den Küsten milder. Weiter nachlassender Wind, im Norden aber weiterhin mit steifen Böen, an den Küsten Sturmböen. (Quelle: DWD)

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Morgen
Donnerstag Nachmittag
Berlin
Regen
14°
Hamburg
Regen
11°
München
stark bewölkt
10°
Frankfurt (Main)
Sprühregen
14°
Stuttgart
Sprühregen
14°
Hannover
Regen
12°
Rostock
Sprühregen
11°
Erfurt
Sprühregen
13°
Düsseldorf
Regenschauer
13°
Saarbrücken
Regenschauer
14°
Dresden
heiter
16°
Nürnberg
Sprühregen
13°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Am Donnerstag im Südosten aus dichten Wolken anfangs Regen, am Nachmittag in die Alpen abziehend, nachfolgend Auflockerungen. Über dem Norden und der Mitte zeitweise schauerartig verstärkter Regen und einzelne teils kräftige Gewitter mit schweren Sturm-, anfangs auch noch orkanartigen Böen. Häufig trocken mit vor allem am Nachmittag größeren Wolkenlücken dagegen zwischen Main und Donau. Höchsttemperaturen im Westen und Norden 12 bis 15, sonst 15 bis 18 Grad. Verbreitet starker von Südwest auf West drehender Wind mit Sturm- bis schweren Sturmböen. Im höheren Bergland teils orkanartige Böen, auf exponierten Gipfeln Orkanböen. Nachmittags von Westen allmählich nachlassender Wind.In der Nacht zum Freitag von der Mitte in den Süden verlagernd dichte Wolken und zeitweise Regen. Auch ganz im Norden schauerartige und mitunter gewittrige Regenfälle. Sonst zum Teil größere Auflockerungen und meist rasch abklingende Schauertätigkeit. Temperaturrückgang auf 9 bis 0 Grad, an den Küsten milder. Weiter nachlassender Wind, im Norden aber weiterhin mit steifen Böen, an den Küsten Sturmböen. (Quelle: DWD)

Deutschland Berlin Bremen Hamburg Bayern Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Morgen
Donnerstag Abend
Berlin
Sprühregen
10°
Hamburg
Regenschauer
München
wolkig
Frankfurt (Main)
Regen
10°
Stuttgart
wolkig
13°
Hannover
leicht bewölkt
Rostock
Regenschauer
Erfurt
Regen
10°
Düsseldorf
leicht bewölkt
Saarbrücken
Regen
11°
Dresden
Regenschauer
13°
Nürnberg
Regen
12°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Am Donnerstag im Südosten aus dichten Wolken anfangs Regen, am Nachmittag in die Alpen abziehend, nachfolgend Auflockerungen. Über dem Norden und der Mitte zeitweise schauerartig verstärkter Regen und einzelne teils kräftige Gewitter mit schweren Sturm-, anfangs auch noch orkanartigen Böen. Häufig trocken mit vor allem am Nachmittag größeren Wolkenlücken dagegen zwischen Main und Donau. Höchsttemperaturen im Westen und Norden 12 bis 15, sonst 15 bis 18 Grad. Verbreitet starker von Südwest auf West drehender Wind mit Sturm- bis schweren Sturmböen. Im höheren Bergland teils orkanartige Böen, auf exponierten Gipfeln Orkanböen. Nachmittags von Westen allmählich nachlassender Wind.In der Nacht zum Freitag von der Mitte in den Süden verlagernd dichte Wolken und zeitweise Regen. Auch ganz im Norden schauerartige und mitunter gewittrige Regenfälle. Sonst zum Teil größere Auflockerungen und meist rasch abklingende Schauertätigkeit. Temperaturrückgang auf 9 bis 0 Grad, an den Küsten milder. Weiter nachlassender Wind, im Norden aber weiterhin mit steifen Böen, an den Küsten Sturmböen. (Quelle: DWD)

 

Wetterradar Aktueller Niederschlag für Deutschland

Loading the player...


Niederschlagsintensität
niedrig hoch sehr hoch