Tourismuswetter aktuell

Sa wolkig 19 km/h W
So wolkig 21 km/h W
Mo Schnee / Regenschauer 20 km/h SW
Burgebrach–Das Tor zum Steigerwald
Am östlichen Eingang zum Naturpark Steigerwald liegt der Markt Burgebrach. Bereits im Jahr 1023 wird der Ort als „Urbs-Ebraha“ erstmalig urkundlich erwähnt. 27 Gemeindeteile (Burgebrach, Ampferbach, Büchelberg, Dietendorf, Dippach, Dürrhof, Failshof, Försdorf, Grasmannsdorf, Hirschbrunn, Klemmenhof, Küstersgreuth, Krumbach, Magdalenenkappel, Manndorf, Mönchherrnsdorf, Mönchsambach, Oberharnsbach, Oberköst, Schatzenhof, Stappenbach, Tempelsgreuth, Treppendorf, Unterharnsbach, Unterneuses, Vollmannsdorf und Wolfsbach) mit 6700 Einwohnern bilden den Markt, verteilt auf einer Fläche von 86 qkm.
Eingebettet im romantischen Steigerwald ruhen diese idyllischen Dörfer, die mit ihren verträumten Straßenzügen und Plätzen, dem wehrhaften Tor, kleinen barockgeschwungenen Kapellen und den spitzen, typisch fränkischen Kirchtürmen den besonderen Reiz dieser Landschaft noch verstärken.
Ein gut markiertes weitverzweigtes Rundwegenetz mit Übersichtstafeln und Ruhebänken lädt zum Wandern und Radfahren ein. Brauereien und Gasthöfe warten mit Spezialitäten aus fränkischer Küche und kühlen Kellern auf.

Mehr Informationen zu dieser Region finden Sie auf www.wandern.com



 
 
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.